Aelurillus blandus (♂,♀) (SIMON, 1871)


combinations
Attus blandus (♂) SIMON, 1871: 155
Aelurops b.: SIMON 1876: 139
A. b.: SIMON 1884: 314
A. b.: (♂,♀) METZNER 1999: 73,74
character set

description male
PS dorsal dicht dunkelbraun behaart, median breites silber-weißgraues Band, das sich vom letzten Drittel der Kopfplatte bis zum hinteren PS-Ende zieht. Gesicht median schwarz, lateral ab den Rändern der VMA weiß behaart. GAB der VMA lateral weiß, median und im CL-Bereich schwarz, die der VLA ventral weiß, dorsal graubraun. CH orange mit dunklen Flecken, basal schwarz behaart. LA und MX basal dunkel, distal aufgehellt. ST schwarz, dicht abstehend weiß behaart. OS dorsal mit dunkler Grundfarbe, vollständig dicht silber-weißgrau behaart, nur vier Apodeme als schwarze Vertiefungen erkennbar, ventral beige mit feiner heller Behaarung, SP grau. Beine horngelb, weiß und schwarz behaart, FE ventral mit dichten weißen Haarbüscheln, BP I-IV mit schwarzer Ringelung im letzten FE-Drittel und an den Basen von TI, MT und TA. FE I distal mit lateralem schwarzen Haarbüschel. FE und PA des PP hell, Cymbium mit brauner Ringelung. EM langgestreckt, durch hyalinen Teil des Tegulums gut erkennbar; Konduktor distal auffällig gezackt. Bestachelung: FE: 6,8,7,5; PA: 2,2,2,2; TI: 8,7,10,10; MT: 4,8,12,12. Maße (n = 4): PL: 2,2-2,6; PB: 1,7-1,95; OL: 1,9-2,2; OB: 1,6-1,85; AR 1: 1,2-1,3; AR 3: 1,1-1,25; OKL: 0,95-1,0. Verhältnisse: PL : PB = 1,32 : 1; AR 1 : AR 3 = 1,08 : 1.

description female
PS dorsal braun, dicht silber-weißgrau behaart, oberer Teil der Flanken mit graubraunen Haaren durchsetzt. Gesicht dicht mit silber-weißgrauen Haaren bewachsen, CH basal weiß behaart, MX, LA und ST wie beim ♂. OS dorsal wie beim ♂, hier aber median Doppelreihe aus dunklen Flecken und davon ausgehend ventrad verlaufend hellbraune Horizontallinien; ventral beige mit feiner silber-weißgrauer Behaarung, SP horngelb. Beine hellorange-braun geringelt. Bestachelung: FE: 6,8,7,3; PA: 0,0,2,2; TI: 6,5,9,10; MT: 4,4,10,12. Maße: PL: 2,1; PB: 1,6; OL: 2,0; OB: 1,65; AR 1: 1,1; AR 3: 1,05; OKL: 0,85. Verhältnisse: PL : PB = 1,31 : 1; AR 1 : AR 3 = 1,04 : 1.

comments
Bestimmung erfolgte nach SIMON (1871). Von dieser Art waren bis jetzt nur ♂♂ von Rhodos und Santorin bekannt. A. blandus ähnelt aufgrund der silber-weißgrauen Behaarung Asianellus leipoldi(METZNER, 1999), unterscheidet sich aber von dieser durch die Färbung und Behaarung des PS und die Form der Genitalien. Der Nachweis von CAPORIACCO (1948) aus Rhodos konnte nicht überprüft werden, da das Material nicht auffindbar ist.